Lernen mit Karteikarten

Mit Karteikarten zu lernen ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll, denn mit ihnen kann man beispielweise effektiv Definitionen oder Vokabeln lernen. Eine Kartei, bestehend aus bis zu mehreren Tausend Karten, basiert auf dem Lernkartei-Prinzip von Sebastian Leitner, wie es Vielen vermutlich bereits aus der Grundschule bekannt ist.

Karteikarten aus Papier haben einen unschätzbaren Vorteil, wenn umfassendes Wissen zunächst selbst aufbereitet – sprich aufgeschrieben – und dann gelernt werden will. Darüber hinaus lassen sich ausgewählte Karteikarten überall mit hin mitnehmen. Im Gegensatz zu digitalen Karteikarten sind diese durch das selbst verfassen und die eigene Aufteilung von Wissensinhalte bereits individuell auf die eigenen Anforderungen vorqualifiziert – was aber auch Fehler bei der Zusammenschrift beinhalten kann.

Jedoch brauchen Papierlernkarten wesentlich mehr Platz als digitale Karteikarten, dies hat zufolge, dass nur eine begrenzte Anzahl an Karten und somit auch Informationen transportiert werden können. Mit der Zeit kann diese Art von Lernen ziemlich teuer und stressig sein, da entsprechende Karteikarten immer wieder neu gekauft, erstellt und sortiert werden müssen. Bei Karteikarten Software dagegen wird dieses Problem durch eine klare und sinnvoll durchdachte Struktur sowie durch eine Suchfunktion behoben.

Lernen mit digitalen Karteikarten

Digitale Karteikarten sind dagegen in der Handhabung leichter, sie lassen sich in großer Anzahl transportieren und oftmals sogar besser wiederholen als Papier-Lernkarten. Karteikarten Programme, die digitalen Karteikarten wiedergeben, bieten außerdem eine Vielzahl an Features. Diese speziellen Lernsoftwares sind meistens kostenlos und bieten dem Nutzer dabei jederzeit Einblick auf seine Lernstatistik. Durch weitere Funktionen wie dem Online- und Offlinemodus bekommt der Nutzer die Möglichkeit standortunabhängig zu lernen. Zudem verfügen die meisten Karteikarten Programme über verschiedene Lernmodi, die den Lernprozess vorantreiben. Jedoch ist zu erwähnen, dass bei diesen Programmen Probleme auftreten können.

Eine Karteikarte besteht aus einer Frage und einer Antwort. Wenn der Nutzer Fragen richtig löst, dann wandern diese Karten in das nächste Fach. Tipps und Anregungen zu Lerntechniken findet man dazu zahlreich im Internet. Die Inhalte der zu kaufenden Karteisets wurden von Fachautoren erstellt, die eine mehrjährige Berufserfahrung vorweisen können